Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

A.R.K. Music By Endangered Species

18. Juli 2020 @ 19:30

Klassische Gitarre, Avantgarde- Saxophon und ’Multiflex’- Schlagzeug- eine ungewöhnliche Besetzung mit ausgeprägtem musikalischem Fundus und breiter musikalischer ’Diversität’.

A.R.K. widmet sich der eleganten Umsetzung des stolperfreien 17/16 Taktes genauso erfolgreich wie dem ultimativen musikalischen Gehalt der ganzen Pause- ist hochenergetisch, treibend, virtuos, verspielt und schreckt auch vor extremer musikalischer Entschleunigung nicht zurück.

Die Kompositionen dieses Trios pendeln zwischen halsbrecherischen rhythmischen Abenteuern, bisweilen betörend schöner harmonischer Balance und der puren Lust am Musizieren.  Immer wieder selbst überrascht, an welche Punkte des musikalischen Universums die Imagination sie führt, setzt A.R.K. auf Neugier, unterschätzt die Hörer*innen nicht, ist fordernd, zugänglich und zutiefst berührend- Raw But Sensitive!

Andreas Kaling: Basssaxophon, Bassklarinette, Sopransaxophon Reinhold Westerheide: Akustik Gitarre Karl Godejohann: Schlagzeug, Perkussion

Kontakt: kaling@arcor.de        Mobil: 0172-6033686

Musiker Biographien:

Andreas Kaling: Basssaxophon, Bassklarinette, Sopransaxophon

Bekannt geworden durch das legendäre Jazz-Trio “Alte Leidenschaften”. Saxophon-Duo “Leptophonics” Gründungsmitglied des Bass-Saxophon Quartets “Deep Schrott”. Zwei Bass-Saxophon-Solo CD´s auf JHM. Zusammenarbeit mit: Jon Irabagon, Louis Sclavis, Michel Godard, Meret Becker, Satoko Fujii, Sebastian Gramss, Matthias Muche, Ray Anderson, Barbara Buchholz u.a.

www.andreas-kaling.de

Reinhold Westerheide: Akustikgitarre 

studierte Gitarre, Schlagwerk sowie Arrangement und Ensenbleleitung am „Königlichen Konservatorium“ in Den Haag. Eine Reihe ihm gewidmeter Werke von namhaften, vor allem holländischen Komponisten wie Michel van der Aa und Roderik de Man u. a. brachte Reinhold Westerheide zur Uraufführung und dokumentierte diese auf CD. Neben seinen solistischen Tätigkeiten spezialisiert er sich auf die Liedbegleitung und engagiert sich in diversen kleineren Formationen. Sein kompositorisches Schaffen beinhaltet Solo,- Duo- und Ensemblestücke, Theater- und Filmmusiken sowie Orchester- und Musiktheaterwerke. 2009 leitete er die “Klangschicht”, ein 2 1/2 Stunden dauerndes Multi-Media-Spektakel mit über 400 Mitwirkenden auf dem Gelände der Stadtwerke Bielefeld. Von 2005 bis 2011 war er Dozent für Musik am Bernard Lievegoed College for Liberal Arts in Zeist / Niederlande. Reinhold Westerheide lebt und arbeitet als freischaffender Musiker in Utrecht und Bielefeld. 

www.reinholdwesterheide.com

Karl Godejohann: Schlagzeug, Perkussion

Karl Godejohann arbeitet seit 1980 als freiberuflicher Schlagzeuger und spielte im Laufe der Zeit mit den unterschiedlichsten Bands (u.a. ’Alte Leidenschaften’, ’Reichlich Weiblich’, ’Die Konferenz’ ) Clubkonzerte und auf vielen Jazzfestivals im In- und Ausland (u.a. Jazzfest Berlin, New Jazz Festival Moers, Jazz a Mulhouse,North Sea Jazzfestival Den Haag, Leverkusener Jazztage, Int. Jazzfestival Kopenhagen). Zahlreiche CD- Produktionen und TV- und Rundfunkbeiträge. Preisträger u.a. des ’Stadtmusik Wettbewerbs’ des WDR/ Köln und des ’Westfalen Jazz’ Festivals/ Münster. Engagements als Schauspielmusikkomponist und Theatermusiker. Kurator/ Produzent multimedialer Projekte (Space Hotel’, ’Zoom- La Musique En Secret’, ’Jahnplatz- Kantate’). Über viele Jahre intensive Beschäftigung mit der Verbindung von akustischem Schlagzeug und elektronischen Sounds. Aktuelle Bands: ’Kordes- Tetzlaff-Godejohann’, ’Heidemann & Godejohann & Rox’ und A.R.K.!

www.karlgodejohann.de

Forum Raspi

Ravensberger Park 6
33607 Bielefeld, Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.