Verbandsvorsteher ist: Düning-Gast

Wahl Hans-Jörg Düning-Gast
Gratulation: Annette Paschke-Lehmann, Verbandsabgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen (links), gratuliert Hans-Jörg Düning-Gast zu seiner Wahl und überreichte einen Blumenstrauß. Rechts von Hans-Jörg Düning-Gast steht Moritz Ilemann, Erster Stellvertretender Verbandsvorsteher, ganz links Christian Sauter, MdB und FDP-Verbandsabgeordneter. Zwischen Annette Paschke-Lehmann und Hans-Jörg Düning-Gast ist Heinz-Rainer Krüger, CDU-Fraktionsvorsitzender der Verbandsversammlung, zu sehen. Foto: Landesverband Lippe

Die Landesverbandsversammlung wählt den Beigeordneten des Kreises Lippe einstimmig

Lemgo (ted). Nach einer langen Hängepartie hat der Landesverband Lippe einen neuen Vorsteher. Es ist Hans-Jörg Düning-Gast, bisher allgemeiner Vertreter des Landrates beim Kreis Lippe. Damit fügt der ehemalige Geschäftsführer des Herforder Museums Marta seiner facettenreichen Karriere einen weiteren Baustein hinzu. Einstimmig hat die Landesverbandsversammlung am Mittwoch den CDU-Mann gewählt. Voraus war ein langwieriger Findungsprozess gegangen.

Düning-Gast begann seine Laufbahn bei der Stadt Herford. Seit 1987 stieg er dort nachhaltig und konsequent auf. Der 56-Jährige war Leiter von Fachabteilungen, Geschäftsführer für die stadteigene Wohn- und Wirtschaftsservice GmbH , Büroleiter des damaligen Bürgermeisters Thomas Gabriel (CDU) während Planungs- und Aufbauphase des Museums Marta und Gründungs-Geschäftsführer des Museums. Als Gabriel die Kommunalwahl 2004 gegen den Kandidaten der SPD und erklärten Marta-Gegner Bruno Wollbrink verlor, begann Düning-Gasts Stern in Herford zu sinken. 2007 ergab sich für ihn die Möglichkeit, nach Oerlinghausen in das Amt des Beigeordneten für Bauen und Umwelt zu wechseln. Seitdem engagiert sich Düning-Gast in der Kommunalpolitik seines Wohnortes Hiddenhausen (Kreis Herford). Er ist dort Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes und stellvertretender Vorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion. 2014 kandidierte er für das Amt des Hiddenhauser Bürgermeisters und verlor gegen den Amtsinhaber Ulrich Rolfsmeyer (SPD) deutlich. Rolfsmeyer erzielte rund 66 Prozent der Stimmen.

Seit 2016 ist Düning-Gast Verwaltungsvorstand der Kreises Lippe und damit Allgemeiner Vertreter des Landrates. Bisher ist er für die Aufgabenbereiche Personal, IT, Kreisarchiv, Bevölkerungsschutz, Hochbau, Kreisplanung, Vermessung und Kataster, Bauordnung, Wohnungsbauförderung, Tiefbau und Wirtschaftsförderung verantwortlich. Wann genau er die Position des Verbandsvorstehers antreten kann, steht noch nicht fest, teilt der Landesverband mit.

Mit Düning-Gast Wahl geht eine schwärende Geschichte zu Ende. Die bisher letzte Landesverbandsvorsteherin Anke Peithmann (CDU) hatte es nach Ablauf ihrer Amtszeit nicht geschafft, die Landesverbandsversammlung von einer Wiederwahl zu überzeugen. Mehrere Kandidaten scheiterten an inneren und äußeren Widerständen. Auf Druck des Heimatministeriums des Landes musste die Stelle neu ausgeschrieben werden.

Der Landesverband Lippe

Der Landesverband Lippe betreibt und unterhält unter anderem folgende Einrichtungen:

Der Landesverband steht vor großen finanziellen Herausforderungen. Der Holzhandel, mit dem in der Vergangenheit die Aufgaben des Landesverbandes finanziert worden waren, wirft angesichts des Überangebotes an Holz nicht mehr genügend ab. Infolgedessen gab es Überlegungen, den Landesverband aufzulösen und in die Kreisverwaltung zu integrieren. Der Landesverband verwaltet das Vermögen des ehemaligen Freistaates Lippe und ist nicht zu verwechseln mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe, in dem kommunale Aufgaben gebündelt sind.

Thomas Dohna

Autor*in: Thomas Dohna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.