Kategorie: Literatur

Posted in Buchkritik Literatur

Ich ist niemand anderes

“Eine Liebeserklärung an dieses Leben und an alle, die dazugehören”, so nannte Elisabeth Lasche ihr vor vier Jahren erschienenes literarisches Debüt “Stubenflieger”. Nur wenigen war…

Weiterlesen
Posted in Buchkritik Literatur

Die Mutter der Autofiktion

Die Wiederentdeckung von Tove Ditlevsen, deren Kopenhagen Triologie 1967 in Kopenhagen veröffentlicht wurde und dieser Tage neu übersetzt erscheint, ist ein großes Glück und ein…

Weiterlesen
Posted in Buchkritik Literatur

Das Perpetuum Mobile der Literatur

Wenn hierzulande von norwegischer Literatur die Rede ist, fallen mit zuverlässiger Beständigkeit die Namen Knausgard und Espedal, und manchmal wird auch noch Jon Fosse erwähnt….

Weiterlesen
Posted in Buchkritik Fotografie Musik

Musik sehen – Bilder hören

Musik lässt sich nicht fotografieren. Für Töne und Klang gibt es kein konkret bildgebendes Verfahren. Oder doch? Die Fotografin Maria Otte ist der Sache seit…

Weiterlesen
Posted in Film & TV Jazz Literatur Theater & Tanz

Im Licht der Dichtung

Die Wahrnehmung der Zeit und die Liebe zur Lyrik, die Kritik am gesellschaftlichen Zustand  und die Offenheit für sprachliche Experimente: Es gab bei aller Unterschiedlichkeit…

Weiterlesen
Posted in Literatur

Epos über eine lebendige Heldin

Die Lesung mit der Buchpreisträgerin Anne Weber am Mittwoch, dem 28. Oktober, war eine der letzten Möglichkeiten, vor dem am Montag in Kraft tretenden erneuten…

Weiterlesen
Posted in Literatur

Sprünge in der gut gebauten Männerseele

Im Frühjahr wollte Heinrich Steinfest mit seinem Buch “Gebrauchsanweisung fürs Scheitern” auf große Lesetour gehen. Die Pandemie machte dem Vielschreiber einen Strich durch die Rechnung,…

Weiterlesen
Posted in Literatur

Höhlen und Handwerk

„Unsere Eltern sollen es einmal besser haben“, dieses zentrale Motto ist die Art der Wirklichkeit unter der der Mittwochabend in der Stadtbibliothek stehen wird. Im…

Weiterlesen
Posted in Buchkritik Literatur

Seine Art von Wahrheit

Mit Denis Scheck, der die 25. Bielefelder Literaturtage eröffnete, war ein Kenner der Weltliteratur zu Gast, der keine Scheu vor Pointen und Provokationen kennt. Das…

Weiterlesen
Posted in Literatur

Prediger der Literatur

Mit Abbas Khider „Palast der Miserablen“ und Frank Witzels „Inniger Schiffbruch“ präsentiert Jürgen Keimer zur Mittagslesung unter dem Motto „Literatur und Widerstand“, zwei aktuelle Romane…

Weiterlesen