Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Double Feature: Sisters with Transistors & Freakscene – The Story Of Dinosaur Jr.

29. April @ 20:30

Das komplette Musik-Doku Double Feature kostet 8€/ermäßigt 7€. Der Eintritt für nur einen der beiden Filmen ist unser regulärer Eintrittspreis, 6€/ermäßigt 5€.

20:30 Uhr: Sisters with Transistors
Lisa Rovner | USA 2020 | 86 Min. | OV

22:10 Uhr: Freakscene – The Story Of Dinosaur Jr.
Philipp Virus | USA, D 2020 | 80 Min. | OmU

Filmtexte:
Sisters with Transistors
Regie: Lisa Rovner | GB 2020 | 86 Min. | digital | OV
Mit Wendy Carlos, Laurie Anderson, Suzanne Ciani u.a.

„Sisters with Transistors“ erzählt die Geschichte von Clara Rockmore, Daphne Oram, Bebe Barron, Delia Derbyshire, Maryanne Amacher, Pauline Oliveros, Wendy Carlos, Eliane Radigue, Suzanne Ciani und Laurie Spiegel. Diese Künstlerinnen gelten als Pionierinnen und Visionärinnen elektronischer Musik, da sie sich die Vielfalt und Kraft neuer Technologie zunutze gemacht und die Grenzen der Musik neu definiert und geprägt haben. Dennoch haben Viele noch nie von ihnen gehört… „Sisters with Transistors“ und wir als Kino bieten ihnen nun endlich die verdiente Bühne, mit einem virtuosen Mix aus Archivmaterial, Interviews und Musik.

Ihre Faszination für elektronisch erzeugte Klänge eröffnete ihnen die Möglichkeit, im Schatten der Männer einen eigenen Weg zu finden – und unbemerkt an ihnen vorbeizuziehen. Viele ihrer Errungenschaften haben Einzug erhalten in die aktuelle Musik, von der Avantgarde bis zum Charts-Pop. (…) Regisseurin Lisa Rovner ist ein unterhaltsamer Film gelungen, der mit seiner Fülle an Archivmaterial auch jene Zuschauerinnen und Zuschauer anspricht, die glauben, mit elektronischer Musik nicht viel am Hut zu haben. Musik-Ikone Laurie Anderson leiht dem Film als Erzählerin ihre Stimme.“ arte

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=7r-3hlzpV7M

(Textverantwortliche KE)

Freakscene – The Story Of Dinosaur Jr.
Philipp Virus | USA, D 2020 | 86 Min. | DCP | OmU
Mit J. Mascis, Lou Barlow & Murph

DINOSAUR JR. – bestehend aus Gitarrenlegende J. Mascis, Bassist Lou Barlow und Drummer Murph – formierte sich 1985 in Amherst, Massachusetts, aus Mitgliedern der Band Deep Wound, einer der härtesten und jüngsten Hardcorebands der USA. Das Trio zählt zu den einflussreichsten Bands des „Alternative Rock“ und inspirierte wie keine andere die Rockszene der amerikanischen Ostküste in den neunziger Jahren. Nirvana, Sonic Youth, alle wurden sie von DINOSAUR JR. geprägt. Ihr Stil und ihr unverkennbaren Sound, der später als „Grunge“ bezeichnet wurde, legten den Grundstein der gesamten „Slacker“ Kultur der Generation X. Die Doku erzählt die einzigartige Geschichte einer legendären Band, einer dysfunktionalen Familie, um den wortkargen und exzentrischen Gitarristen und Bandleader und seine gleichermaßen exzentrischen und introvertierten Bandkollegen.

The Story of Dinosaur Jr.,” a full-length documentary following the story of Dinosaur Jr.; an emotional, tragically funny and sometimes noisy rollercoaster ride by a dysfunctional family.“ J. Mascis

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=O9BeBfSgR5A


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.