Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Spiele – Yeux“

3. April @ 18:00

Im Rahmen der Konzertreihe ‘Kammermusik im Haus Wellensiek’ findet am 3. April um 18 Uhr unter dem Motto “Spiele-Yeux” ein Konzert mit Kompositionen von Schumann, Brahms, Lutoslawski, Bozza und Eychelle statt. Jens Ubbelohde , Klarinette und Michèle Gurdal, Klavier, werden an diesem Abend unter anderem die weniger bekannte Sonate von Marc Eychenne mit den bildhaften Sätzen “En forêt” (im Wald), “Les écureuils” (die Eichhörnchen), “Rêveries en pied d’un chêne” (Träumerei unter einer Eiche) oder “Jeux” (Spiele) spielen. Diese Sonate, die von den großen Vorbildern Debussy und Poulenc inspiriert ist, wurde für einen der vielleicht größten lebenden Bassklarinettisten Vincent Penot geschrieben. Die von Eugène Bozza komponierte, eher selten aufgeführte Ballade für Bassklarinette und Klavier hat der tiefen Stimme dieses Instruments einen Platz in den Konzertsälen der Welt verschafft. Des weiteren stehen die Fantasiestücke von Robert Schumann, die Tanzsuite von Witold Lutoslawski und die f-moll Sonate für Klavier und Klarinette von Johannes Brahms auf dem Programm dieses Abends.

Jens Ubbelohde, Klarinette

Michèle Gurdal, Klavier 

Werke von Schumann, Brahms – Lutoslawski, Bozza, Im Eychenne

Kammermusik Haus Wellensiek

Wellensiek 108 a
33619 Bielefeld
[Eintritt: Beitrag und Kreativitätsobulus nach eigenem Ermessen]

Haus Wellensiek,

Wellensiek 108 a
Bielefeld, 33619 Deutschland
Google Karte anzeigen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.