Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ungarn verstehen.

21. September @ 19:30

Im Gespräch mit Jürgen Overhoff:
Zsuzsa Breier
„Ungarn verstehen – Versuch einer Annäherung“
Wer an Ungarn denkt, beschwört
unwillkürlich bestimmte Bilder und
Klänge herauf: Geigenmusik und
Csárdás-Tanz; knallroter Paprika und
scharfes Gulasch; blauer Plattensee
und goldener Tokajerwein; die Stadt
Budapest an der Donau und reitende
Hirten in der Puszta. Doch wie gut
kennen wir jenseits aller
Urlaubseindrücke und geläufigen
Klischees das Land der Magyaren
wirklich? Und wie passt die heutige
Orbán-Regierung zur historischen
Rolle, die ein freiheitsbewusstes und
auf Europa ausgerichtetes Ungarn bei
der politischen Wende des Jahres
1989 spielte?von3 6
Mit der Publizistin und liberalen Europapolitikerin Zsuzsa Breier berichtet eine große
Kennerin des Landes über einen Staat, der von je her einen Weg zwischen Ost und West
suchte und dabei zum Schmelztiegel vieler Kulturen wurde. Verlustängste, Trauer und
Melancholie prägten das Land im Verlauf seiner Geschichte genauso wie Umwälzungen,
Spalten und Wenden – aber auch Überlebenskunst und Freiheitsgeist sind in Ungarn
beheimatet. Und schließlich ist das Ungarische eine Sprache, die zwischen „er“ und „sie“
nicht unterscheidet und somit schon immer „gendergerecht“ auf Frau und Mann schlicht
als Menschen zu blicken vermag. Der Abend will auf kurzweilige und informative Weise
neue Perspektiven vermitteln, die Geschichte und Gegenwart Ungarns verständlich
machen.
Zsuzsa Beier ist eine deutsch-ungarische Autorin, ehemalige ungarische Diplomatin und
deutsche Staatssekretärin. Im Jahr 2000 wurde sie zur Leiterin der Kulturabteilung an die
ungarische Botschaft nach Berlin berufen. 2012 wurde Breier im Bundesland Hessen
Staatssekretärin für Europaangelegenheiten. Im November 2018 wurde sie zur
Spitzenkandidatin der FDP Bremen zur Europawahl 2019 gewählt. Heute lebt sie als freie
Autorin in Berlin und publiziert zu europapolitischen Themen.

10€ – 15€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.