Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

‘wir sind hybrid’ – Burnaventura’s Komplizen / TiefenRausch

3. September @ 18:30

Der über die Grenzen Ostwestfalen-Lippes bekannte Musiker Norbert Görder ist im Dezember 2020 an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben. Bis zu seinem Tod im Alter von 49 Jahren engagierte das Multitalent sich im Rahmen von vielen musikalischen, kulturellen und pädagogischen Projekten, insbesondere für junge Menschen in Problemlagen. Zusammen mit Häftlingen der JVA Herford realisierte er ein Musical und spielte mit ihnen und jungen Geflüchteten zudem eine CD ein. Außerdem unterstützte Norbert Görder mit seiner Band Burnaventura immer wieder Kinder-Krebsprojekte. Auch Kanal 21 hat Norbert Görder viel zu verdanken, denn als Mitarbeiter der OWL-Rockakademie gehörte Görder zu den Initiatoren der “Kabel raus”-Reihe, aus denen sich die von Bands und Zuschauenden aller Kontinente wahrgenommenen Fernsehkonzert-Aktivitäten der Bielefelder TV-Produktionsstätte entwickelt haben. Am 3. September werden musikalische Weggefährten von Norbert Görder und das Team von Kanal 21 einen Abend gestalten, der an Norbert Görder erinnert. Auftreten werden die Musiker seiner Band als “Burnaventuras Komplizen” und auch “TiefenRausch”, die gemeinsam mit Burnaventura eigentlich im Herbst 2020 im Studio von Kanal 21 ein Doppelkonzert durchführen wollten, welches wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste sowie weitere Gäste. Die Einnahmen aus dem Konzertabend am 03.09.21 kommen den Menschen und Projekten zugute, die Norbert Görder wichtig waren. Ticketshop: https://buehne21.ticket.io/hfb2gj2z/ Burnaventura’s Komplizen ist die Band hinter Burnaventura (= Norbert Görder). Norbert Görder war ein Songwriter und Musiker aus OWL. Seine Bekanntheit erlangte er durch seine zahlreichen Musikprojekte, unter anderem auch mit anderen Musikern (Mungo Jerry, Gunter Gabriel u.v.m.).Norbert Görder’s Leben war die Musik. Es verging kaum ein Tag, an dem er nicht an Songs schrieb, oder andere Projekte mit seiner Musik plante. Er schrieb die Herford-Hymne „Diese Stadt“, sowie den aktuellen Herford-Song „Von Herford in die Welt“. Im Herbst 2019 gründete er mit seinem Freund Jörg Beckmann eine Band (Die Komplizen), um seine Musik auf die Bühnen zu bringen. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Band 2020 wenig Auftritte. Ende des Jahres ist Norbert Görder dann selbst an Corona erkrankt. Leider hatte sie bei ihm einen schweren Verlauf und Görder verstarb Ende Dezember an den Folgen. Sein großes und vielfältiges Umfeld ist bis heute sehr traurig über diesen grossen Verlust, aber seine Musik erinnert an die vielen schönen Momente mit ihm.Burnaventura’s Komplizen (Jörg Beckmann, Elke Beckmann, Frank Halbhuber, Dennis Brandeburg, Stefanie Tünnermann, Borris Tünnermann und Roger Stürmer) haben sich entschlossen, Norbert Görder’s Musik weiter in die Welt zu tragen. Auch eigene Stücke sind geschrieben und werden demnächst das Licht der Bühnen erblicken. TiefenRausch: 2018 war es soweit! Martin Fruhner und Thomas Wöhler beschlossen endlich ein paar eigene Songs zu produzieren. Vorher hatte man über einige Jahre einen lockeren Kontakt gepflegt und ist sich immer mal wieder, bei verschiedenen Projekten, über den Weg gelaufen. Doch nun wollten sie mehr! Thomas W. schrieb über viele Jahre, seine brachialen leicht finsteren Texte und konnte damit, gepaart mit seiner düsteren und eindringlichen Stimme, nun Martin als Gitarrist, Produzent und Komponist, überzeugen. Gemeinsam traf man sich im Studio und so entstanden die ersten Titel. Schnell stellte man fest, das etwas Neues, unglaublich kraftvolles und voller Energie steckendes entstand. Es war wie ein Rausch.. eine neue Idee war geboren. Beiden war klar, TiefenRausch war geboren!Anfang 2019 konnte man dann “Bongo” für das Schlagzeug gewinnen. Kenner der Szene wissen um wen es sich dabei handelt! Das Schlagzeug war also in den allerbesten Händen. Im Sommer 2019 konnte man dann noch einen ganz besonderen Erfolg verbuchen. Es gelang den “alten Säcken” die bis dahin vakante Position am Keyboard und Synt. mit dem heute 16 jährigen Dan Fruhner zu besetzen. Also Vater und Sohn in einer Band! Das funkt! 2021 übernahm dann Mr. Arp die Position am Bass und der Wahnsinn war perfekt! Spielfreude und Kreativität, gepaart mit unglaublicher Bühnenpräsenz. TiefenRausch entert mit einem brachialen Deutsch-Düster-Rock die Bühnen! Kommt in Scharen und habt viel Spaß… Das Benefiz-Doppelkonzert ist als Open-Air auf dem GAB-Gelände in der Meisenstraße 65 – 33607 Bielefeld für bis zu 100 Live-vor-Ort-Zuschauenden geplant. Bei schlechtem Wetter wird es ins Studio von Kanal 21 verlegt, in das 20 Gäste eingeIassen werden. In jedem Fall wird es unter www.kanal-21.tv/livestream auch live verbreitet. Karten für reale und virtuelle Zuschauer kosten im Vorverkauf unter www.buehne21.de ab 10 Euro und an der Abendkasse 15 Euro. Spenden, die im Sinne Norbert Görders verwendet werden, sind herzlich willkommen. Die Veranstaltung ist Teil des vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW geförderten “wir sind hybrid”-Projekes, das von der Kanal 21 gGmbH in Kooperation mit der Paderborner Agentur Lautstrom durchgeführt wird.URL:https://www.kanal-21.de/event/wir-sind-hybrid-burnaventuras-v/

Details

Datum:
3. September
Zeit:
18:30

Veranstaltungsort

Kanal 21,
Meisenstr. 65
Bielefeld, 33607 Deutschland
Telefon:
0521-2609811
Veranstaltungsort-Website anzeigen