Kategorie: Literatur

Posted in Literatur

Die Unfähigkeit zu reden

Großer Andrang in der Stadtbibliothek Bielefeld. Auf Einladung der Literarischen Gesellschaft war Eva Menasse zur Vorstellung ihres im vergangenen Jahr erschienenen Romans “Dunkelblum” aus Berlin…

Weiterlesen
Posted in Lyrik

Endlichkeit und Trost

Christian Lehnert war schon da – er machte den Anfang – , Marion Poschmann und Jan Wagner, Uwe Kolbe und Thomas Rosenlöcher und viele andere…

Weiterlesen
Posted in Buchkritik

Das Fließen der Welt

Das permanente Werden der Welt, dieses Nichts-bleibt-wie-es-ist, erachtete schon Heraklit (etwa 520-460 v. Chr.) als größte Herausforderung, aber auch größten Daseinsreiz für den Menschen. Denn…

Weiterlesen
Posted in Dies & Das Literatur Musik

Residenz für vier Tage

Einen funkelnden Schlusspunkt gesetzt haben Helene Grass und Albrecht Simons von Bockum Dolffs an die diesjährige Saison von “Wege durch das Land” – es war…

Weiterlesen
Posted in Literatur

Die Brücke trägt nicht mehr

Die Hertha-Koenig-Gesellschaft löst sich auf. Ein Nachruf auf die Institution, die sich in Ostwestfalen drei Jahrzehnte lang um Literarisches verdient gemacht hat. „Die Brücke trägt…

Weiterlesen
Posted in Architektur Jazz Literatur Musik Rock/Pop

Spass und Nostalgie in ungewohnten Räumen

“Unendlicher Spaß” – unter diesem Motto steht dieser Komm Mir Nicht Mit Pandemie-Sommer, jedenfalls bei “Wege durch das Land”, dem ostwestfälischen Literatur- und Musikfestival. Ein…

Weiterlesen
Posted in Digitales Literatur Theater & Tanz

Der erste Sohn

Seit im vergangenen Jahr ein prominent besetzter Spielfilm über ihn in die Kinos kam, erfreut sich der deutsch-deutsche und dadurch existentiell in das Getriebe beider…

Weiterlesen
Posted in Buchkritik

Viel Raum zwischen Ja und Nein

Mit dem Herforder Anarchopoeten Ralf Burnicki und dem Bielefelder Lyriker Hellmuth Opitz haben zwei Autoren, deren Werke weit über die Region hinaus strahlen, in diesem…

Weiterlesen
Posted in Buchkritik

Grimmige Totenwache

“Den Toten bewachen” ist ein außerordentlich schlicht gestalteter, kleinformatiger Gedichtband. Kaum größer als ein Notizbuch, verbergen sich hinter dem sachlichen  Buchdeckel Gedichte von großer Sprengkraft….

Weiterlesen
Posted in Literatur

Es sind noch Lieder zu singen

Es gibt viele Gründe, Gedichte zu schreiben. Die meisten haben etwas mit Trotz zu tun. Reich wird man davon nicht. Anlagetechnisch ist Lyrik ein totes…

Weiterlesen